...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


X-Stop® – Video

9. Februar 2007 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Bandscheiben, Medizin, Rückenschmerzen, Videos

Im letzten Monat hatte ich kurz über X-Stop® berichtet, jetzt konnte ich zwei Videos auftreiben, die diese Behandlungsmethode gut visualisieren.
Berichtet wird jeweils über den Erfinder (manche Quellen sprechen auch von ‘Miterfinder’) des X-Stop® , Dr. James Zucherman, der auch selbst zu Wort kommt und seine Methode vorstellt.

Videolink 1:
http://www.youtube.com/watch?v=cMzp4dkcSEE
(Video
darf nicht eingebettet werden)

Video 2:

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Kommentare:

6 Kommentare zu “X-Stop® – Video”
    • röbling sagt:

      Jetzt gibt es ja MAXXSPINE. Hierbei wurde ds X-STOP System wesentlich verbessert. Nur noch eine Seite des Patienten wird für die OP präpariert und ein 3-4 cm Schnitt ist als minimalinvasiv zu bewerten.
      Bereits 200 implantationen wurden in München und Zürich durchgeführt.

      Information gibt es bei www. ormed.de

    • röbling sagt:

      „Mit dem neuen MAXXSPINE®-System behandeln wir nicht nur die rein knöcherne Spinalkanalstenose. Es eignet sich auch hervorragend bei Einengung des Spinalkanals durch Bandscheibenverschleiß mit -vorwölbung und gleichzeitiger knöcherner Spinalkanalstenose“,

    • H. K. sagt:

      Lässt sich mit dem MAXXXSPINE® auch ein Gleitwirbel behandeln?

    • Sämtliche interspinöse Implantate können nur bei ganz leichtem Gleiten eingesetzt werden (grad 1). Besonders problematisch ist der L5/s1 Level. Sonst sind die Spreizer aber super.

    • Rainer Malden sagt:

      ich habe im Sept.05 einen X-stop bekommen,seit dem bin ich ein Krüppel und kann nichts mehr,möchte am liebsten wieder herausgeholt bekommen,aber nicht mehr in der gleichen Klinik,war
      an der Wesrmündung. Nehme nur noch Schmerzmittel,aber helfen nicht mehr.

Trackbacks

Das sagen andere Blogs zu diesem Artikel:
  1. [...] ich schon über den Abstandshalter X-Stop® berichtet hatte, gibt’s hiermit noch einen kleinen [...]



Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: