...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Wissensportal Kultur und Gesundheit

12. Oktober 2007 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Wiesbaden

Wer beruflich im Gesundheitswesen tätig ist, stößt im Arbeitsalltag nicht selten auf kulturelle Barrieren.

Während sich viele Patientinnen aus unserem (z. B. [nord-] europäischen) Kulturkreis nichts dabei denken, sich eben mal für eine Untersuchung, Massage etc. zu entkleiden, wird eine muslimische Patientin mitunter nicht damit einverstanden sein, in diesem Zusammenhang von einem Mann behandelt zu werden. Ich kann das aus meiner täglichen Arbeit bestätigen, da in unserem Rehazentrum Menschen aus vielen verschiedenen Ländern behandelt werden (in diesem Zusammenhang eine Empfehlung aus unserer unmittelbaren Nachbarschaft: Wellritzstrasse – absoluter Tipp für jeden Wiesbaden-Besucher. Ich empfehle Restaurant “Harput” für ein Mittagessen vom Holzkohlegrill ;-) )

Dies ist aber nur ein Beispiel für ein potentielles Hindernis bei Begegnungen unterschiedlicher Kulturen im medizinisch-therapeutischen Alltag. Viele Dinge bekommt man nur im Laufe der Jahr über zahlreiche Unterhaltungen mit den Patienten/innen mit. Oft bin ich heute noch überrascht, wenn ich höre, wie bestimmte Behandlungen in den Heimatländern ablaufen bzw. “Gesundheit” praktiziert wird.

Das Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz hat ein Wissensportal Kultur und Gesundheit aufgebaut, auf dem man sich einen Überblick zur Glaubenspraxis von muslimischen Patienten verschaffen kann:

Die Vermittlung von Grundkenntnissen über Glaubenspraxis und Wertvorstellungen der muslimischen Patienten können eine bessere Orientierung im Umgang mit diesen Patienten ermöglichen und somit ihre pflegerische und medizinische Versorgung verbessern. Diesem Ziel dient die Internetseite www.kultur-gesundheit.de [...] kultur-gesundheit.de

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: