...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Wii statt Krankengymnastik ?

12. Februar 2008 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Krankengymnastik, Kurioses, Medizin

In den USA scheint sich ein neuer Markt für die Wii zu entwickeln, denn in einem Krankenhaus in Illinois wird die Konsole im Rahmen der Rehabilitation nach Schlaganfällen, Operationen etc. eingesetzt.

Ein neues Wort für die Rehabilitation mit der Wii wurde auch schon kreiert: “Wiihabilitation“.

Ich stell’ mir gerade vor, wie riesige Flats in den “heiligen Hallen” einer Klinik-Physiotherapie installiert werden und die Patienten fröhlich vor sich hin zocken *g*.
Muß mal mit meinem Chef reden, ob sich da was machen läßt.

Selbstverständlich wird die Wii keine engagierte und qualifizierte Physiotherapie/Krankengymnastik ersetzen, wie es der Titel dieses Beitrags vermuten lassen könnte ;-)
Aber als Ergänzung könnte man durchaus ‘drüber nachdenken…

Kommentare:

3 Kommentare zu “Wii statt Krankengymnastik ?”
    • Tony M. sagt:

      Ich denke, dass ist wirklich keien blöde Idee. Allerdings bin ich mal auf das “Spiel” gespannt!

    • Mike sagt:

      Dass das zu einer solchen Alternative verwendet werden könnte höre ich zum ersten mal. Aber Sport ist ja bekanntlich gesund und Spaß macht es auch mit der Wii Konsole zu spielen.

Trackbacks

Das sagen andere Blogs zu diesem Artikel:


Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: