...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Wie geht’n das ?

29. April 2006 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Bandscheiben

Ich bin jetzt schon mehrfach von Bekannten, Patienten etc. gefragt worden, was das mit dem “RSS-Gedöns” und “Newsfeed” auf sich hat.

Also – bei meinem und bei fast allen anderen Blogs ist irgendwo ein kleiner Button, auf dem RSS oder XML oder ähnliches ‘draufsteht. Bei mir sieht der Button so aus:

Wenn man auf diesen Button klickt, wird danach eine Seite aufgebaut, die irgendein kryptisches Zeug anzeigt.
In der Adressleiste des Internet-Explorers, Firefox o.ä. wird jetzt die Adresse dieses Newsfeeds angezeigt, also diejenige Adresse, unter der man Neuigkeiten (z. B. neue Beiträge) von der entsprechenden Webseite beziehen kann.
Um diese Neuigkeiten optisch schön aufbereitet lesen zu können braucht man ein kleines Programm, das die Neuigkeiten anzeigt. Ich verwende hierfür FeedReader.
Man kann sich das Programm unter dem o.g. Link herunterladen und dann installieren – in der aktuellen Version ist die deutsche Sprachdatei schon integriert.
Eine ausführliche Anleitung zur Installation ist hier zu finden.

Wenn man das Programm dann installiert hat, kann man dann ganz einfach in der abgebildeten Form:

und

die Adresse des entsprechenden RSS-Feeds abonnieren – das war’s schon !!

Immer wenn dann später der FeedReader gestartet wird, hat man automatisch die aktuellen Neuigkeiten des abonnierten
Feeds im FeedReader und man kann fast wie in einer Zeitung lesen.
Einer der Vorteile von RSS-Feeds ist z.B., daß man sich nirgendwo mit seiner Email-Adresse für einen Newsletter anmelden muß und danach mit Werbung zugespammt wird.
Einen RSS-Feed fügt man einfach in seinem Reader hinzu und wenn man keine Lust mehr hat, löscht man ihn wieder.
Alles läuft völlig anonym ab.
Probiert’s doch einfach ‘mal aus – die Einrichtung ist eine Sache von max. 5 Minuten.

Expertentipps Test

Noch ein Test

Kommentare:

5 Kommentare zu “Wie geht’n das ?”

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: