...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Weihnachtliche Vitaminspritze

19. Dezember 2007 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Blogging, SEO

Kurz nach dem letzten PR-Update hatte ich darauf hingewiesen, daß man auch enttäuschten bzw. unerfüllten Erwartungen etwas Positives abgewinnen kann.

Wahrscheinlich stimmt Ihr mir zu, daß derzeit auf allen Kanälen etwas Ruhe eingekehrt ist. Keine wirklich “skandalösen” Neuigkeiten, keine Säue werden durch die Dörfer getrieben, Vorweihnachtszeit eben. Jeder ist mit irgendwelchen Vorbereitungen beschäftigt und kaum einer verspürt wahrscheinlich das Bedürfnis, an hochinvestigativen Artikeln zu arbeiten. Mir geht’s nicht anders.

Dennoch nutze ich die freien Minuten und Stunden, ganz entspannt meine älteren Beiträge durchzugehen, und sie nach und nach untereinander zu verlinken, bzw. gute Links auf “statische Seiten” zu setzen. Kaum zu glauben, welches Potenzial so im Archiv schlummert – es gibt fast keinen Beitrag, bei dem es sich nicht anbietet, einen Verweis zu einer anderen Seite zu setzen.

Dabei würde ich eher davon abraten, mit einem Keyword durch’s ganze Blog zu rauschen und nur eine Zielseite mit möglichst Saft zu versorgen. Es ist aus meiner Sicht eher die gesunde, beharrlich fortgesetzte Mischung, die langfristig Verbesserungen in Suchergebnissen und hinsichtlich der Anzahl der Seitenaufrufe verspricht. Mit der Zeit zeigen sich erste Erfolge, das kann ich genau nachvollziehen. Vielleicht nicht binnen Monatsfrist, aber plötzlich tut sich was – auch ohne Links von außen.

Außerdem kommt man durch solche Maßnahmen in den “Genuß” der Lektüre älterer Artikel. Manchmal ist es erstaunlich, welche Dinge der eigenen Tastatur entsprungen sind (sein sollen ?), aber auch durchaus interessant, die eigene Entwicklung bei der Behandlung verschiedener Themen nachzuvollziehen.

Viel Spaß in den Archiven ;-)

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: