...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Wasser ist nicht gleich Wasser

8. Mai 2007 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Off Topic

Zumindest nicht für unsere nationalen Stars der Leichathletik:

Ein „Informant“ fotografiert Etiketten von Wasserflaschen in Japan und schickt die Bilder per E-Mail nach Deutschland. Was sich wie das Szenario eines Krimis liest, gehört zur Vorbereitung für die Weltmeisterschaften im Sommer in Osaka (Japan). Denn Ärzte, Physiotherapeuten, Ernährungsberater und Psychologen wollen das beste Umfeld für die DLV-Asse in Fernost schaffen. yahoo

Und warum machen die das ? Weil unsere Leichtathleten mineralisiertes Wasser gewöhnt sind und es imho nach dem Konsum von nicht-mineralisiertem Wasser zu irgendwelchen Veränderung in der Leistungsbereitschaft Leistungsfähigkeit kommen könnte.
Dem Artikel sind übrigens weitere interessante Neuerungen bzgl. der medizinischen Konzepte zu entnehmen – interessant.

Wie konnte Armin Hary damals eigentlich auf Asche ohne das ganze Gedöns so schnell laufen ? Hat wohl das richtige Wasser getrunken…

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: