...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Warum man besser keine Fragen stellen sollte

13. Dezember 2008 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Bandscheiben, Internet, Kurioses, Rückenschmerzen

Über einen meiner Google-Alerts trudelte eben eine Frage bei Yahoo Clever ein, deren Beantwortung mich ebenfalls brennend interessierte:

Mir tut der Rücken weh, was soll ich tun?

…fragt ein von Muskelverspannungen gepeinigter, wahrscheinlich weiblicher Nutzer der Frage-Plattform. Abgesehen von der recht oberflächlichen Beschreibung der Beschwerden, möchte ich auf die Vielfalt der Antworten und Ratschläge aufmerksam machen, die fast das komplette Repertoire des “hab’ ich schonmal irgendwo gelesen-gehört-ausprobiert” repräsentieren.

Ich fasse zusammen (Stand 13.12., 6:24 Uhr):

  • Wärmflasche
  • Dehnübungen
  • Fango-Packungen
  • Sitzposition und Haltung verändern
  • Chiropraktiker aufsuchen
  • Matratze, Heizkissen, Krankengymnastik, zweite Meinung
  • Atlaskorrektur
  • Vitamin B-Komplex, Einreibungen, Sport, Krankengymnastik
  • Massagen, ABC-Pflaster
  • Stress-Abbau, Physiotherapie, Thermalbad, Haltungskorrektur, Übungen
  • Krankengymnastik
  • Voltaren Schmerzgel
  • Pferdesalbe “Extra Stark”

Was glaubt Ihr – hat sich die Frage (abgesehen von der Content-Generierung für Yahoo) wirklich gelohnt?

Kommentare:

Ein Kommentar zu “Warum man besser keine Fragen stellen sollte”
    • Klaus-Peter sagt:

      Das ist halt Web 2.0. Was früher am Fluss, beim Wäsche-Waschen und -Bleichen, ausgetauscht wurde, findet man heut’ im Internet, allerdings an oft bevorzugtrer Stelle…

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: