...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Vitaldaten auf dem iPhone verwalten

3. Mai 2009 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Medizin, Produkte, iPhone

Hinweis bei iPhone-Ticker auf eine aktuelle Preisktion der iPhone-Applikation iBody (iTunes Sture-Link), die noch bis/einschließlich heute (3.Mai 2009) zum Preis von € 5,99 (statt € 7,99) angeboten wird.
Und da die Anwendung schon länger auf meiner persönlichen Watchlist stand, hab’ ich auch gleich zugeschlagen – danke für den Hinweis :-)

IMG 0021

Wie ihr an der Grafik erkennen könnt, ermöglicht iBody, diverse Vitaldaten per Eingabe zu erfassen (und ggf. per Mail -> z.B. für eigenes, lokales Archiv oder auch Info für den behandelnden Arzt):

  • Gewicht inkl. Körperfettanteil und automatischer Berechnung des BMI (Export der Daten in tabellarischer Form per Mail möglich)
  • Blutdruck und Puls (Export der Daten in tabellarischer Form per Mail möglich)
  • Tagebuch über sportliche Aktivitäten (Export der Daten in tabellarischer Form per Mail möglich)
  • Tracking der sportlichen Aktivitäten (Zeit, Strecke,Geschwindigkeit [aktuell, Durchschnitt], GPS-Koordinaten)

Ergänzt somit die Liste der

Kommentare:

2 Kommentare zu “Vitaldaten auf dem iPhone verwalten”
    • Nuray sagt:

      Ist das nicht reichlich umständlich alles dann doch von Hand erfassen zu müssen? Ich habe gehört, dass die nächste Softwareversion vom iPhone dafür prädestiniert sein soll, dass man auch Geräte für die Blutdruckmessung usw. anschließen kann.

    • Ist eine Sache von nur wenigen Sekunden und die bestehende “Hardware” kann genutzt werden.
      Mit Sicherheit wird die kommende Version auch eine Übertragung der Daten per Bluetooth etc. und entsprechender App auf das iPhone unterstützen, aber dann wird wiederum neue Hardware zur Messung des Blutdrucks bzw. eine Bluetooth-Waage oder was auch immer fällig.
      Da mach ich’s lieber händisch ;-)

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: