...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Unterarmtrainer – selbst gemacht

28. Oktober 2008 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Produkte, Sportliches, Trainingstherapie

Gelegentlich wird der Therapeut mangels apparativer Verfügbarkeit genötigt, selbst kreativ zu werden. Vor einiger Zeit wurde ein Unterarmtrainer benötigt, der einerseits Extensoren und Flexoren (Strecker und Beuger) des Unterarms trainieren und andererseits ggf. Extension und Flexion im Handgelenk verbessern sollte.
Ich erinnerte mich an die Ausstattung eines alten “Turnvater Jahn-Kraftraums”, in dem für solche Zwecke eine Eisenstange mit Kabel und daran befestigtem Gewicht zur Verfügung stand.
Diese Konstruktion läßt sich relativ leicht für wenige Euros selbst herstellen:

Unterarmtrainer

Auf dem Foto seht Ihr einen Gymnastikstab (alter Besenstiel tut’s auch) um den ein Springseil gewickelt wurde, an dessen Ende ein Gewicht hängt (in diesem Fall 1,25 kg). Damit das Seil nicht rutscht bzw. sich mitdreht, habe ich ein kurzes Stück altes Thera Band fest unter den ‘Anfangsknoten’ gewickelt.
Für das Training das Seil nun durch Drehen des Stabes bis zum Ende aufrollen (siehe Abbildung), dann den Stab bei gestreckten Ellenbogen in 90 Grad Vorhalte anheben das Seil anschließend über wechselndes Nachgreifen (Bewegung nur in den Handgelenken) abrollen. Sobald das Gewicht den Boden berührt, Seil über Nachgreifen wieder in die andere Richtung aufrollen.

Nicht zu oft wiederholen, die Belastung für das Handgelenk kann uU sehr stark sein und die Muskeln im Unterarm ermüden sehr schnell. Wir wollen ja nicht “künstlich” einen Tennis- oder Mausarm bzw. oder eine Sehnenscheidenentzündung generieren ;-)

Als “echtes” Trainingsgerät ist der Untarmtrainer übrigens auch heute noch in einigen Shops zu finden (Preis ca. 30 €).

Kommentare:

Ein Kommentar zu “Unterarmtrainer – selbst gemacht”

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: