...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Umsätze in der Physiotherapie: irreführende Überschriften

18. Februar 2009 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Bandscheiben

Gestern fanden sich zahlreiche Meldungen in den Nachrichtentickern, die bei schnellem Überfliegen, insbesondere hinsichtlich der Überschriften, vermuten lassen könnten, Heilmittel aus dem Bereich der Physiotherapie hätten in den ersten drei Quartalen 2008 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein “schönes Plus” eingefahren (siehe z. B. Ärzte Zeitung, TK, Welt etc.).

Vergleicht man jedoch die Zahlen des GKV-Spitzenverbands für 2007 und 2008 [PDF's] ergibt sich bei den Absolutwerten der “Heilmittelverordnungen und -umsätze Physiotherapie” (Bruttoumsätze) lediglich ein Umsatzplus von ~ 0,26%.

OK, die Differenz wären bei Fehlinterpretation “nur” ~ 1,5%, aber gemessen am Gesamtumsatz von 2,3 Milliarden Euro für die Physiotherapie wäre das schon ein stattliches Sümmchen ;-)

Passend zum Thema:

Kommentare:

2 Kommentare zu “Umsätze in der Physiotherapie: irreführende Überschriften”

    Trackbacks

    Das sagen andere Blogs zu diesem Artikel:
    1. [...] zur Verfügung. Dementsprechend könnten diejenigen, die kürzlich über steigende Umsätze bei “Massage & Co.” verkündeten, die Datensätze der vergangenen Jahre vergleichen, um zu dem Ergebnis kommen, [...]

    2. [...] dem vergangenen Jahr zu vergleichen (vgl. auch Artikel zu den Heilmitteln aus 05/2009, bzw. “Umsätze in der Physiotherapie“), darf ich auf die Pressemeldung der TK (Techniker Krankenkasse) verweisen, die den [...]



    Hier kannst Du kommentieren:

    Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

    Vielleicht von Interesse für Dich: