...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Tens, Blutdruckmesser und Moorpackungen zum Sparpreis

18. Februar 2007 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Medizin, Rückenschmerzen

Ab morgen, Mo., 19.07.07, könnt Ihr bei Plus ein Tens-Gerät zum Preis von € 29,99 erstehen – sehr guter Preis, wenn ich Tens mal eben durch Froogle laufen lasse.

Die Tens-Geräte werden mittlerweile von vielen Ärzten als Therapiemaßnahme bei Schmerzzuständen verordnet (auch bei akuten und chronischen Rückenschmerzen). Allerdings müssen die Geräte dann nach einiger Zeit wieder bei Sanitätshaus oder in der Arztpraxis abgegeben werden.
Viele von Euch werden jetzt sagen: “Hab’ ich auch schon probiert, bringt nichts”. Mag richtig sein, aber mir wurde auch schon oft genug von den positiven Effekten dieser Therapieform berichtet (mir persönlich hat’s übrigens auch nicht geholfen).

Weitere Wellness- und Gesundheitsangebote im Rahmen dieser Aktion bei Plus sind übrigens der

  • Blutdruck-Messgerät-Testsieger von Medisana für € 49,99 (so wie ich das sehe, auch unschlagbar günstiger Preis) und mit
  • Naturmoor gefüllte Kissen, die in der Mikrowelle und im Backofen erhitzt werden können. Die Dinger sind wirklich gut, knalle ich mir auch immer ‘drauf, wenn’s mich wieder erwischt hat (Preis € 3,99-4,99/Stück) auch ein Hammerpreis. Die Moorpackungen sind übrigens nicht auf der Webseite aufgeführt, aber im Prospekt stehen sie drin.

Kommentare:

2 Kommentare zu “Tens, Blutdruckmesser und Moorpackungen zum Sparpreis”
    • Thorsten sagt:

      Mit Tens oder Reizstrom anderer Art stehe ich auf Kriegsfuß, mir bekommt es nicht. Alternativ habe ich mal ein Nadelkissen (z.B. Akumat) ausprobiert. Gewöhnungsbedürftig, aber der Effekt ist enorm: Warme, entspannte, gut durchblutete Rückenmuskulatur – ich fühlte mich wie neu geboren.
      Die ersten 2 Minuten sind allerdings schmerzhaft.

    • Bei Tens kann ich für mich, wie gesagt, auch nichts Positives vermelden, aber hinsichtlich Reizstrom: das kann schon helfen. Es gibt ja viele unterschiedliche Stromformen und Anlagemöglichkeiten.
      Apropos Akumat:
      Haben wir jetzt auch in der Praxis und einige Patienten fahren total darauf ab. Na gut – werde ich dann wohl auch mal testen müssen.
      Ich berichte ! ;-)

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: