...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Schwere Zeiten für Medizin- und Gesundheitsportale?

15. September 2009 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Internet, Medizin

Auch im medizinischen Bereich sind die Top-Positionen bei Google mittlerweile hart umkämpft. Das hat insbesondere damit zu, daß eine stetig steigende Anzahl von Suchenden schnell mal das Suchfeld zur potentiellen Selbsthilfe bemüht, bevor sie sich dem klassischen diagnostischen Procedere unterziehen.
Für den Gefundenen kann das recht lukrativ sein, wenn man den möglichen Traffic für sehr gute Positionen bei “Top-Krankheitsbildern” zu Grunde legt.

Auf google.com weht den Spitzenreitern der medizinischen SERPs jetzt allerdings eine steife Brise entgegen, denn wie auf Google Blogsoscoped zu lesen ist (Link via Herr Pfleger), blendet Google neuerdings an erster Position der Suchergebnisse zu zahlreichen Krankheitsbildern Ergebnisboxen (netterweise auch noch mit Bild) ein, die u.a. direkt zu Google-Content führen. Bei meiner mich derzeit heimsuchenden Plantarfasziitis wäre ich also als Suchender z.B. sehr schnell auf Google Health gelandet:

plantarfasziitis
Bild: google.com

Aus meiner Sicht liegt die Vermutung recht nahe, daß diese Form der Ergebnisbereitstellung irgendwann mit entsprechenden Kooperationspartnern auch auf google.de übernommen werden könnte. Und wo es vorher galt, “lediglich” Wikipedia das Leben schwer zu machen, befindet sich vielleicht schon bald ein übermächtiges “Gesundheits-Flagschiff”, das die mehr oder weniger redlich Bemühten auf die Plätze ab Position 3 der Suchergebnisse verweist. Welchen Unterschied dies für die Seitenbetreiber hinsichtlich der Besucherzahlen bedeutet, muß ich sicher nicht erläutern.
Als kleiner (aber dennoch ambitionierter ;) ) Blogger kann daher die Devise nach meiner Meinung nur lauten, sein Heil im Longtail zu suchen und nicht Energien auf Single-Keys zu verschwenden, die ohnehin schon von fast übermächtigen Portalen belagert werden.

Kommentare:

Ein Kommentar zu “Schwere Zeiten für Medizin- und Gesundheitsportale?”

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: