...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Schulterschmerzen am Computer ? Vielleicht hilft Rollermouse ?

31. Mai 2007 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Ergonomie

In letzter Zeit habe ich immer wieder Beschwerden im Schulterbereich (rechte Schulter). Ich vermute, daß es sich um eine Form von Impingement handelt, das durch die Positionierung meiner Maus (äh – Computermaus) hervorgerufen wird.

Vielleicht ist es Euch auch schon aufgefallen, daß Ihr Euch, wenn Ihr mit der Maus arbeitet, automatisch über einen bestimmten Teil des Unterarmes am Schreibtisch abstützt. Hört sich anfangs nicht so tragisch an. Wenn Ihr diesen Stütz allerdings dauerhaft aufnehmt (z. B. bei längerem Arbeiten mit der Maus) oder aufgrund der Position der Arbeitsfläche zu stark stützt (z. B. bei zu hoher Tischplatte), kann dies dazu führen, daß zwischen Oberarmkopf und Acromion eine räumliche Enge entsteht, die unter Umständen vielfältige Beschwerdebilder hervorruft.
Je weiter seitlich die Maus von Euch positioniert ist, desto ungünstiger wird übrigens der Winkel im Schultergelenk im Hinblick auf die Belastung beim Stütz. Probiert’s mal aus: Maus weit nach außen, dann etwas mehr Druck über den Unterarm auf den Schreibtisch ausüben. Merkt Ihr’s ?

Also hab’ ich ein bisschen ‘rumgesucht und bin bei Contour Design auf die Rollermouse Station gestoßen.
Durch die Integration der “Computermaus” in diese (tja, wie soll ich’s nennen ?) Unterlage wird verhindert, daß Ihr – wie mit der herkömmlichen Maus – seitlich abgestützt arbeitet. Im Prinzip ähnlich wie beim Touchpad am Notebook. Allerdings soll das Ding $ 200 kosten, hartes Brot !
Derzeit ist mein Leidensdruck noch nicht groß genug, und ich versuche über eine Veränderung der Mausposition die Beschwerden in den Griff zu bekommen, aber für die Geplagteren unter Euch ist das Teil vielleicht eine Option.

Eine Demo und ein Video könnt Ihr euch auf der Herstellerseite anschauen. Bei myspace ist es auch zu finden:

Rollermouse

Update 09.08.07:
Info per Mail – Bezugsquelle für RollerMouse in Deutschland.

Kommentare:

3 Kommentare zu “Schulterschmerzen am Computer ? Vielleicht hilft Rollermouse ?”
    • Antje S. sagt:

      Mein Leidensdruck war schon groß genug. Ich konnte meinen Arm eine Zeit lang gar nicht mehr bewegen – von den Schmerzen fang ich gar nicht erst an.

      Ich bin ebenfalls bei der Rollermouse pro hängen geblieben und mein Arbeitgeben hat sie freundlicherweise besorgt. Heutzutage gibt es so viele ergonomische Mäuse – die kann man gar nicht alle ausprobieren (es sei denn man hat im Lotto gewonnen).
      Aber bei der Rollermouse pro kann ich nur sagen “Hut ab”. Ohne diese Maus und die vielen Ärztebesuche hätte ich meinen Job wohl aufgeben können.
      Für daheim bin ich grad dabei mir auch so eine Maus zuzulegen. Das Geld ist es mir allemal wert, wenn ich damit meine Gesundheit erhalten kann.

    • rella sagt:

      Hallo,

      Ich habe meine Maus auf die linke Seite verlegt und arbeite nun wie ein Linkshänder damit. Seitdem bin ich schmerzfrei und das kostet nichts.

      Liebe Grüße,
      Rella

    • Claus sagt:

      Guten Tag Herr Weigand,
      inzwischen ist ja einige Zeit seit Ihrem Beitrag vergangen. Ich stehe derzeit vor der Entscheidung, ob sich eine solche Tastaturablage lohnt. Evtl. können Sie dazu kurz aus Ihren eigenen Erfahrungen berichten.

      Vielen Dank – Claus

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: