...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Schule per Internet für kranke Schüler

25. November 2008 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Internet

In Bayern wurde ein Projekt gestartet, daß kranken Schülern eine Teilnahme am Schulunterricht ermöglichen soll:

In dem vorgestellten Projekt soll dem Auftrag des Bayerischen Gesetzes über das Erziehungs- und Unterrichtswesen folgend erprobt werden, wie mit Hilfe computergestützter Medien der Kontakt zur Heimatschule erhalten werden kann sowie die Barrieren für schulische Reintegration zu verringern oder zu überwinden sind. Ebenso sollen mit Blick auf alle Schularten Möglichkeiten und Grenzen virtueller Unterrichtsformen aufgezeigt werden. schule-am-pc.net

Siehe hierzu auch Schule für Kranke Erlangen.

Ohne Frage eines der sinnvollsten Projekte im Web (2.0)!

Kommentare:

Ein Kommentar zu “Schule per Internet für kranke Schüler”
    • Chris sagt:

      An und für sich hört sich das Projekt interessant an. Allerdings scheint es eher auf “normale” Krankheiten abzuzielen und in dieser Zeit sollte Schule für Kinder tabu sein. Was ich begrüßen würde, wäre allerdings der PC Unterricht, wenn sich Kinder zum Beispiel das Bein oder den Fuß gebrochen haben und sich kaum mit dem Bus zur Schule quälen können o. ä. In solchen Fällen denke ich, könnte das Projekt durchaus Sinn machen. Bei einfachen Krankheiten hingegen ist es völlig fehl am Platze.

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: