...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Schrittzähler für Nerds

14. September 2008 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Produkte, Sportliches

Ok, “Schrittzähler” ist massiv untertrieben, denn im Vergleich zu gängigen Schrittzählern erfaßt der Fitbit wesentlich mehr Informationen:

The Fitbit Tracker contains a motion sensor like the ones found in the Nintendo Wii. The Tracker senses your motion in three dimensions and converts this into useful information about your daily activities. The Tracker measures the intensity and duration of your physical activities, calories burned, steps taken, distance traveled, how long it took you to fall asleep, the number of times you woke up throughout the night and how long you were actually asleep vs just lying in bed. You can wear the Tracker loosely in your pocket or clipped to your clothing, even bras.

fitbit

Und damit nicht genug, denn sobald der kleine Sensor in die Nähe des eigenen Rechners kommt, werden die erfaßten Daten automatisch drahtlos gesynct und ggf. an den gekoppelten Webdienst übertragen. Dort kann dann innerhalb einer Community die individuelle “Vitalität” verglichen werden (ausführlichere Infos bei netzwertig.com).
Unabhängig von der Frage, ob man den kleinen Sensor inkl. Dienst Community etc. wirklich benötigt (obwohl ich die “Schlaffunktion” recht interessant finde) würde mich zudem interessieren, ob sich das Gadget eigentlich permanent “auf Sendung” befindet, denn den Gedanken, eine weitere Funkquelle dauerhaft am Leib zu tragen, finde ich nicht besonders prickelnd.

Kommentare:

2 Kommentare zu “Schrittzähler für Nerds”

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: