...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter

Rückenübungen

19. April 2006 von Christoph Weigand  

Hier noch einmal die Links zu den besten Übungsseiten mit Rückenübungen bzw. Wirbelsäulengymnastik:

Rückenübungen im Vierfüsslerstand

Zwischenzeitlich habe ich selbst eine umfangreiche Zusammenstellung von Rückenübungen im Videoformat erstellt.
Die Übungsvideos liegen im .avi und .3gp Format vor, sodaß die Clips auf unterschiedlichsten Medien abgespielt werden können (DVD-Player, PC, PDA, Handy, iPod usw.)
Ihr könnt also die Rückenübungen und Wirbelsäulengymnastik problemlos auf die jeweiligen Endgeräte kopieren und somit die gymnastische Erinnerungshilfe an jedem Ort abrufen um ein entsprechendes Übungsprogramm durchzuführen.

Die Übungen umfassen neben allgemeiner Rückengymnastik und Rückenübungen auch Bürogymnastik, Übungen mit dem Theraband, Übungen mit dem Gymnastikball, Bodenübungen (mit Übungen für die Bauchmuskeln), Übungen mit dem Gymstick und mit Thera-Tubes bzw. Theraband-Tubing.

Über diesen Link gelangt Ihr direkt zu meiner Seite mit Rückenübungen: Meine Seite mit Übungsvideos für den Rücken !

Ein umfangreiches Verzeichnis mit Rückenübungen bzw. Wirbelsäulengymnastik anderer Anbieter ist unter:

Rückentraining zu finden.

An dieser Stelle schon einmal die besten Links aus diesem Verzeichnis:

Übungen mit dem Gymstick

Übungen für den Rücken bei: Webparcours der Zürich-Versicherung

Übungen für den Rücken bei: active-online.ch

Übungen für den Rücken bei: Thera-Band Academy

Rückenübungen bei isch.at

Rückenübungen bei der Techniker Krankenkasse – Aktion “Gesunder Rücken”

Rückenübungen bei PhysioRückenGuide

Übungen für den Rücken bei Rückhalt für Deutschland

Bilder mit freundlicher Genehmigung von THERA-BAND®

Im Hinblick auf alle verlinkten Übungsseiten sei nochmals erwähnt, daß es sich bei diesen Hinweisen keinesfalls um eine Aufforderung zur Eigenbehandlung bei Erkrankungen und keinen Therapieersatz handelt.
Bei gesundheitlichen Beschwerden immer zuerst einen Arzt aufsuchen und prinzipiell zuerst abklären, ob derartige Übungen bedenkenlos ausgeführt werden dürfen. Der Arzt muß grundsätzlich der erste Ansprechpartner sein.