...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Rückenschmerzen: männlich, berufstätig, sportlich

12. November 2008 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Bandscheiben, Medizin, Rückenschmerzen

So wird die größte Gruppe der “signifikanten Rückenschmerz-Typen” beschrieben, die laut einer Langzeitstudie der BKK unter Rückenschmerzen leiden. Allerdings führen sportliche Aktivitäten bei dieser Gruppe überdurchschnittlich häufig zu einer kompletten bzw. längeren Schmerzfreiheit – ist also nicht weiter tragisch ;-)

Weitere Ergebnisse der Studie im Ticker-Format:

  • Weniger Betroffene gehen wegen ihrer Rückenschmerzen zum Arzt
  • Rückenschmerzen kehren nach der Behandlung (welcher Art auch immer) häufig wieder.
  • Computernutzung verursacht häufig (Rücken-)Beschwerden.
  • Chronische Rückenschmerzen sind eher behandlungsresistent.
  • Ältere Patienten setzen auf Hausmittel.

Weitere Details bitte verlinkter Presserklärung entnehmen.

Das gewählte Listenformat spiegelt in diesem Fall übrigens nicht meine Lustlosigkeit zu weitschweifenden Ausführungen wider, aber irgendwie waren die Ergebisse zu erwarten und müssen daher nicht kommentiert werden (zumindest nicht von meiner Seite).

Kommentare:

5 Kommentare zu “Rückenschmerzen: männlich, berufstätig, sportlich”
    • Juergen sagt:

      Ich habe solche Probleme gehabt. Und habe diese unterschaetzt. So wie die meisten Leute, meiner Meinung nach. Die Gesundheit ist aber an erster Stelle oder muss an erster Stelle sein. Das muessen wir nicht vergessen.

    • James sagt:

      –Juergen–
      Hallo Juergen mich würde mal interessieren wie du sie dann wieder los geworden bist. Ich habe diese Probleme schon seit einigen Jahren in unregelmässigen Abständen und wirklich helfen konnte bisher nichts.

    • Von der Krankenkasse gibts kostenlose Rückenschulungen…ausserdem liegen Rückenschmerzen in 80% aller Fälle an falscher Sitzhaltung bzw. einem schlechten Stuhl.

      Gruß Yves

Trackbacks

Das sagen andere Blogs zu diesem Artikel:
  1. [...] wir also hoffen, daß die nächste Langzeit-Rückenschmerzen-Studie in diesem Kontext etwas besser [...]

  2. [...] ARAG Den “typischen Rückenschmerzler” gibt’s übrigens [...]



Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: