...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Rückenschmerzen genetisch bedingt ?

12. April 2008 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Bandscheiben, Medizin, Rückenschmerzen

Ärztliche Praxis berichtet über eine finnische Studie, die eineiige und zweieiige Zwillingspaare hinsichtlich des Zustands ihrer Wirbelsäule/Bandscheiben untersuchten.

Die Forscher interessierten sich dabei besonders für eineiige Zwillinge, die in unterschiedlichen Berufen arbeiten (körperlich belastend vs. unbelastend).

Die Ergebnisse zeigten, daß körperliche Belastungen kaum ursächlich für Schädigungen von Bandscheiben und Wirbelsäule sind, sondern offenbar vielmehr die Gene unser “Rückenschicksal” bestimmen.

Im verlinkten Artikel befindet sich ein Verweis zur Original-Studie [PDF] mit schönen MRT-Bildern (S. 18).

Kommentare:

3 Kommentare zu “Rückenschmerzen genetisch bedingt ?”
    • Sukadev sagt:

      Sehr interessant – ich habe in meinen Rückenyoga Kursen auch schon öfter den Verdacht gehabt, dass da die Genetik eine höhere Rolle spielen muss, als das den meisten bewusst ist. Allerdings meine ich aus meiner Erfahrung, dass man trotzdem eine Menge tun kann (was ja auch dieser Blog nahelegt…).

    • daniel sagt:

      Da kann was dran seien, aber ich habe gelernt das man seinen Rücken trainieren kann. Außerdem ist es ja auch wichtig eine gute Rückenhaltun ein zu nehmen, sonst bekommt man einen Krumen Rücken. “hat meine Oma immer gesagt”

    • Laß es sein, daniel !

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: