...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Risiko SMS

8. Juli 2009 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Ergonomie, Medizin, Rückenschmerzen

Anhänger der Kommmunikation per Short Messaging Service (SMS) sind nach den Ergebnissen der Disseration von E. Gustafsson (siehe auch idw-Pressemitteilung) gesundheitlichen Risiken ausgesetzt, die über das Maß des sog. “Blackberry-Daumens” (wurde bereits in einem früheren Artikel kurz angeschnitten, inkl. “Präventions-Video“) hinaus gehen können.

So wurde festgestellt, daß das exzessive Bearbeiten der Handy-Tatstatur nicht nur Beschwerden am Daumen (dem bevorzugten “Instrument” in diesem Zusammenhang) hervorrufen kann, sondern unter Umständen auch Nacken oder Arme in Mitleidenschaft gezogen werden und zwar insbesondere, wenn die SMS-Freaks zusammengekauert und mit nach vorne hängenden Schulter über dem Mobiltelefon hängen (wen wundert’s?).

Ich denke, ein Wiederkäuen der kompletten Ergebnisse inklusive Handlungsempfehlungen für’s ergonomische SMSen ist nicht notwendig. Wer die Info benötigt, weiß nun zumindest, wo sie zu finden ist ;)

Danke an Klaus Peter von fressnet.de für den Hinweis :)

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: