...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Probleme trotz Laufanalyse ?

20. Mai 2007 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Laufanalyse, Medizin, Sportliches

Nicht selten berichten Patienten, daß sie trotz einer durchgeführten Laufanalyse mit anschließender Versorgung über scheinbar optimale und genau angepaßte Einlagen weiterhin Probleme mit dem Bewegungsapparat (Adduktoren, ischiocrurale Muskulatur, Hüfte, LWS usw.) haben.

Um den Ursachen der Probleme und damit dem wahren Auslöser bestehender Beschwerden auf den Grund zu gehen, sind dann unter Umständen weitere “bioinvestigative Maßnahmen” notwendig.
Eine Meßmethode, die den Wenigsten bekannt sein dürfte, ist in diesem Fall die Analyse der Druckkräfte im Bereich der Fußsohle, die über sogenannte Fußdruckmessungen vorgenommen werden können. Manchmal liegt auch dort der Hase begraben.
Systeme zur Erfassung dieser Werte sind z. B. bei megascan oder diers zu finden.
Auf dieser Seite (Bild rechts oben) kann man recht gut erkennen, dynamische Druckverteilung dann optisch dargestellt wird.

Also, wenn Ihr nach einer professionellen Laufanalyse und einer Versorgung mit Einlagen immer noch Beschwerden haben solltet, fragt doch Euren Orthopäden, was er von einer derartigen Analyse hält. Vieleicht kann er Euch ja auch einen Tipp geben, wo in Eurer Nähe eine solche Analyse durchgeführt werden kann.

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: