...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Praxismarketing: Praxis-Homepage am wichtigsten ?

5. Dezember 2008 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Internet, Medizin

Die Stiftung Gesundheit hat im Rahmen ihrer Studienreihe “Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit 2008″ niedergelassene Ärzte, Zahnärzte und psychologische Psychotherapeuten u.a. nach den (aus Sicht der Ärzte) 3 wichtigsten Marketingmaßnahmen für die Praxis gefragt.
Aus den Antworten geht hervor, daß mehr als 67% die Homepage als wichtigstes Marketing-Instrument betrachten, gefolgt von Personal (56,7%) und äußerem Erscheinungsbild der Praxis (48,8%).
Hier geht’s zur Befragung mit zahlreichen Statistiken[PDF].

Würde ich (als Patient) diesen Fragebogen ausfüllen, lauteten meine Antworten:

  1. Das wichtigste Marketinginstrument ist der “gute Arzt”. Es ist richtig, daß das Marketing über die Arzt-Homepage für den Erstkontakt immer mehr Bedeutung gewinnt, aber wenn der Arzt nicht hält, was die Homepage verspricht, bin ich genauso schnell weg, wie ich gekommen bin.
    • a) In diesem Zusammenhang dürfte der zufriedene Patient eine “Konsequenz” der guten Behandlung sein, und unmittelbar als allerwichtigstes Marketinginstrument (Mundpropaganda) rekrutiert werden können.
  2. Absolute Sauberkeit der Praxis.
    Kein Marketingfaktor, der bei der “Kaltaquise” greift, aber spätestens nach dem ersten Besuch einen bleibenden Eindruck hinterläßt.
  3. Menschliches Personal, daß mich nicht gleich zu Beginn ankeift, sondern schlicht “verbindlich-freundlich” sein soll. Gern auch “sehr freundlich”, Ersteres ist aber absolut ausreichend.
    Marketinginstrument, daß spätestens beim ersten Anruf Wirksamkeit entfaltet.

Jemand weitere Vorschläge ?

Kommentare:

3 Kommentare zu “Praxismarketing: Praxis-Homepage am wichtigsten ?”
    • Naja, ich hab zwar keine weiteren Vorschläge, aber ich finde, dass heutzutage eine gute Homepage sehr wichtig ist. Ich hab oft das Problem, dass ich mit meinem IPhone von unterwegs mal an ne Telefonnummer kommen will (im besten Fall sogar ne EMail-Adresse oder ein Formular) – und da suche ich mich durch hunderte Branchenbuch-Einträge, bis ich meine Praxis gefunden hab…

      Muss ja nichts großes sein, eine “Webvisitenkarte” reicht ja aus – aussagekräftige Domain dazu und alles ist perfekt.

      By the way: Gibt es eine empfehlenswerte Praxis-Suchmaschine mit Filtermöglichkeit (Ort, Spezialgebiet, vielleicht sogar Kommentarfunktion)?

    • Wichtig ist die Arzt-Homepage, keine Frage. Aber sie wird leider an vielen Ecken nur unzureichend umgesetzt, obwohl der Marketing-Faktor erkannt wurde. Und bezüglich der von Dir angesprochenen Suche z. B. mit mobilen Endgeräten haben viele Praxen die Bedeutsamkeit noch immer nicht realisiert. Es wird/werden teilweise ein gewaltiger Flash-Auftritt bzw. komplex strukturierte Seiten mit hohem Prestige-Faktor aufgesetzt, obwohl die Startseite nur wenige Informationen wirklich benötigt und (auch im Hinblick auf mobile Endgeräte) schnell geladen werden muß. Dann noch eine aussagekräftige Meta-Description (uU auch mit Telefonnummer) und die Suche kann deutlich erleichtert werden.

      Suchmaschinen:
      Ohje, da gibt’ mittlerweile eine Menge Suchmaschinen mit Filtermöglichkeit.
      Ich benutze weiterhin nur die Google-Suche.

    • Eigentlich sollten die einzelnen Aktivitäten einer Marketingstrategie nicht separat betrachtet werden. Wie bei fast allem führt eine sinnvolle Mischung zum Erfolg! Zumindest ist das die “Herrschende Meinung” in der Marketing- und Werbetheorie… ;-)

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: