...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Österreicher haben weniger Rückenschmerzen

26. Oktober 2006 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Bandscheiben

Bei nachrichten.at ist zu lesen, daß 21% der österreichischem Bevölkerung an chronischen Schmerzen leidet, wobei 47% der Leidenden über regelmäßige Rückenschmerzen beklagen.

Wenn ich richtig gerechnet habe, haben also ca. die Hälfte der von ständigen Schmerzen geplagten Österreicher auch regelmäßig Rückenschmerzen. Somit ca. die Hälfte der 21%, die sich beklagen.
Das sind also ca. 10% der österreichischen Bevölkerung.

Wenn man bedenkt, daß laut neuester BKK-Umfrage ca. 70% der Deutschen Rückenbeschwerden haben (die meisten allerdings gelegentlich Quelle) scheint mir zwischen unseren beiden Ländern u. U. ein signifikanter Unterschied zu bestehen.
Dies lassen auch die Werte der BKK-Untersuchung vermuten, wonach 15% der Deutschen täglich von Rückenschmerzen geplagt werden.

Wie kann dieser Unterschied interpretiert werden ?
Bewegen sich die Österreicher mehr? Leiden sie weniger unter Armut ? Sind sie weniger fett als wir ?

Sollte dieser Unterschied tatsächlich signifikant sein, wäre dies doch ein interessantes Thema für eine wissenschaftliche Arbeit…

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: