...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Nur der erste Linktext zählt

17. März 2008 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: SEO

Gestern thematisierte SEOmoz einen interessanten Aspekt, dem hinsichtlich der (nicht zuletzt internen-) Verlinkung Beachtung beigemessen werden sollte:

Angenommen, es wird von einer URL “x” mehr als einmal auf eine Ziel-URL “y” verlinkt, wertet Google nur jeweils den im Code (nicht in der sichtbaren Struktur) der Seite an erster Stelle positionierten Link mit entsprechendem Linktext. Der Text des zweiten Links zur Ziel-URL (mit potentiell abweichenden Linktext) wird nicht gewertet.

In der Praxis bedeutet das exemplarisch:
Von Eurem in einem Unterverzeichnis liegenden Käse-Blog verlinkt Ihr weit oben im Code einmal mit “Parmesan” und z. B. im Footer nochmals mit “Edamer” auf die Hauptseite, weil Ihr aus gegebenem Anlaß das Ziel verfolgt, sowohl für Parmesan, als auch für Edamer gut mit dieser Seite zu ranken.
Laut der Theorie von SEOmoz wird aber in diesem Fall der Edamer-Link nicht als relevanter Linktext gewertet weil von derselben URL mit zwei unterschiedlichen Linktexten auf die Hauptseite verlinkt wird und der Edamer-Link im Code weiter unten zu finden ist.

Gut zu wissen, denn auch ich habe von der Startseite meines Blogs 2x auf die Hauptseite verlinkt – zum Glück mit dem wichtigeren Linktext weiter oben im Code ;-)

Kommentare:

6 Kommentare zu “Nur der erste Linktext zählt”
    • Paul sagt:

      Ähhh klingt doch auch irgend wie logisch oder?!^^

      Also mir ist jetzte auch nicht bekannt, dass man mehrfach auf einen Artikel verlinkt, sondern eher von einem Artikel auf mehrere andere passende Artikel. Also zumindest mach ich das.

    • Logisch finde ich das nicht unbedingt. Warum nicht von einer Seite mehrfach mit unterschiedlichen Linktexten auf eine andere Seite verlinken ?
      Und selbst, “wenn man es in der Regel nicht so macht” – mir war nicht bekannt, daß in diesem Fall der zweite Link komplett aus der Wertung fallen soll.
      Mir geht’s dabei mehr um den Mechanismus als um die Diskussion der Sinnhaftigkeit einer solchen Verlinkung ;-)

    • SEOnaut sagt:

      Das Thema gibt es schon lange. Es war schon immer besser die Links auf mehrere Seiten der Domain zu verteilen.

    • Das steht außer Zweifel.
      Allerdings war mir eben nicht bekannt, daß der zweite Link auf dieselbe URL nicht gewertet wird (es sei denn, man setzt den ersten auf nofollow).

    • Paul sagt:

      “dass man mehrfach auf einen Artikel verlinkt”

      genau lesen, “auf einen Artikel”. Das verlinken auf verschiedene anderen Artikel auf einer Domain macht schon sinn. Doch wie da die Bewertungen sind, der einzelnen Links, ist mir nichts genauers bekannt.

    • Hab’ nichts Gegenteiliges behauptet.

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: