...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


(Nordic) Walking in Wiesbaden – Teil II

10. Februar 2008 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Sportliches

In Teil I der Serie (Nordic) Walking rund um Wiesbaden beschrieb ich eine Strecke im Bereich der Wiesbadener Vororte Auringen und Medenbach/Igstadt. Während diese Strecke größtenteils über schattige (Wald-)Wege führte, möchte ich Euch heute einen beliebten Rundkurs vorstellen, der praktisch den ganzen Tag von der Sonne verwöhnt wird. Insofern eignet er sich besonders für sonnige Tage in Frühjahr und Herbst, an denen die Temperaturen noch keine sommerlichen Werte erreichen.

Im Gegensatz zur ersten Streckenvorschlag führt die unten abgebildete Tour größtenteils über asphaltierte Feldwege. Deswegen auch das “Nordic” in Klammern gesetzt, da viele vielleicht nicht-asphaltierte Wege wegen des Stockeinsatzes bevorzugen. Aber es muß ja nicht immer “Nordic” sein ;-)

Am besten, ihr startet Eure Runde am Bürgerhaus Erbenheim (markiert mit “P”), wo ausreichend Parkplätze zur Verfügung stehen. Alternativ bietet auch Bierstadt (rote Markierung) einen guten Ausgangspunkt. Dort kann man problemlos in einem Wohngebiet parken. Selbstverständlich werdet Ihr aber auch in Kloppenheim oder Igstadt einen Parkplatz in der Nähe der Strecke finden können.

Die Wege verlaufen ohne nennenswerte Steigungen und werden auch gerne Inline-Skatern und Radfahrern aufgesucht, da alles bestens “gepflegt” und ausgebaut ist. Nur während Saat und Ernte finden sich ggf. die typischen Traktor-(Matsch-)Spuren auf dem Asphalt.

Als “Verpflegungsstellen” habe ich meine Stamm-Pizzeria (Bella Vista ) in Kloppenheim eingefügt, bei der man in einem gemütlichen Innenhof eine Erfrischung genießen kann. Außerdem empfehle ich einen kleinen Abstecher zur Domäne Mechthildshausen (Markierung süd-westlich von der eingezeichneten Stecke), die ihre Produkte als BIOLAND-Betrieb direkt vermarktet. Es finden sich dort Bäckerei, Metzgerei ein Käseladen, Markthalle, Ställe usw.

Für die (Nordic)Walking-/Inline Rundstrecke gibt Google übrigens eine Länge von +/- 10 km an. In der Mitte habe ich eine Abkürzung (hellblau) markiert, die den Weg ca. um die Hälfte verkürzt.


Größere Kartenansicht

Tipps für die richtige Technik beim Nordic Walking.

Kommentare:

Ein Kommentar zu “(Nordic) Walking in Wiesbaden – Teil II”

    Trackbacks

    Das sagen andere Blogs zu diesem Artikel:
    1. [...] einiger Zeit hatte ich damit begonnen, (Nordic-) Walking Touren in Wiesbaden und Umgebung auf Google Maps zu markieren, um auf der (lokalen) Leserschaft einige schöne [...]



    Hier kannst Du kommentieren:

    Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

    Vielleicht von Interesse für Dich: