...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Migräne: Ausdauersport und Massage hilfreich?

1. Februar 2009 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Krankengymnastik, Massage, Medizin, Sportliches

Migräne – mindestens genauso unwillkommen wie Rückenschmerzen. Aber was kann helfen? Ob es Alternativen zur medikamentösen Therapie gibt, versucht ein Physiotherapeut aus Österreich mit seiner Diplomarbeit [PDF] zu klären.

Kommentare:

5 Kommentare zu “Migräne: Ausdauersport und Massage hilfreich?”
    • harald sagt:

      Ohne den Artikel jetzt gelesen zu haben, kann ich sagen:
      Meine Frau hatte seit ihrer Pubertät genauso wie ihre Schwester oft schwere Migräne(von der Mutter geerbt).
      Immer mehr Tabletten rein und half nicht viel.
      Vor einigen Jahren fingen wir an regelmäßig zu joggen, seitdem hat sie kaum noch Probleme damit.
      Sie sagt, hätte sie das nur früher gewusst……………………….

    • Jetzt vermassel’ doch nicht “die Pointe”, Harald ;-)

    • Mario sagt:

      Die Migräne ist hoffentlich einer der schlechtesten Krankenheiten. Leider hilft fast nichts..

    • Christoph sagt:

      Sport bzw. viel frische Luft hilft mir bei einer Attake auch oft, wenn auch leider nicht immer.

    • Michael sagt:

      Migräneattacken kenne ich nur zu gut von meiner Frau, in unübersichtlichen Abständen ist es immer wieder soweit und sie liegt flach im Bett und nichts geht mehr! Mittlererweile haben wir uns kundig gemacht und die Ernährung umgestellt und mit leichten Sportübungen hält sie sich über Wasser und bis dato hatte sie keinen Anfall mehr!

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: