...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Lesermeinung: Rückentraining – Sanft und Effektiv

18. Dezember 2006 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Bücher

Wieder hat die ‘Wittenberg-Connection’ zugeschlagen. Diesmal gibt Katharina Springer Ihre Meinung bzw. Rezension zu “Rückentraining – Sanft und Effektiv” ab. Katharina hat zwar kein eigenes Blog, engagiert sich aber bei der Wittenberger Baptisten Bibel Gemeinde.

Rückentraining - sanft und effektiv. Die besten Programme für zu HauseAuch Katharina ist angehende Physiotherapeutin und wird sich daher bestimmt die ein oder andere Anregung aus dem Buch geholt haben können.

Katharinas Meinung:

“Rückentraining – sanft & effektiv” aus dem Meyer & Meyer Verlag ist ein Kursleitermanual für Physiotherapeuten.
Es ist eine super Grundlage für alle Therapeuten, die einen Rückenkurs anbieten wollen und sich vorher informieren und vorbereiten möchten, denn dieses Buch beinhaltet einen kompletten 10-Einheiten-Grundkurs, detailliert beschrieben, mit vielen Farbfotos und zusätzlichen Anregungen.
Es bietet für Berufsanfänger einen kurzen, aber präzisen Überblick über Aufbau und Inhalt des Kurses, für Therapeuten, die schon länger im Berufsleben stehen, enthält es aber auch viele neue Anregungen. Gerade wenn eine stabile Patientengruppe entstanden ist, die längerfristig zusammen trainieren möchte, findet man viele Möglichkeiten der Variation und Veränderung einzelner Übungen, wie zum Beispiel dem klassischen Bauchcrunch oder Stabübungen. Zudem sind auch viele Partnerübungen dargestellt, die komplex und abwechslungsreich sind.
Durch den systematischen Aufbau ist dieses Buch sehr übersichtlich. Zuerst wird Theoretisches besprochen, auf Besonderheiten eingegangen, Hinweise gegeben. Danach folgen in den weiteren Kapiteln die praktischen Übungen. Zum Schluss findet man Arbeitsblätter, welche die gelernten Inhalte, wie richtiges Aufstehen und Heben, bis hin zum Aufbau der Wirbelsäule, illustrieren, verdeutlichen und kurz und knapp zusammenfassen.
Im Manual-Teil sind, wie gesagt, bereits 10 Übungseinheiten detailliert ausgearbeitet, wobei am Anfang einer jeden Übung eine Art Übersicht vorausgeht. Das erleichtert wiederum den Überblick über die Einheit und kann vom Therapeuten als Hilfestellung genutzt werden.
Außerdem wird hier nicht nur auf die reine Erwärmung, Dehnung & Kräftigung eingegangen, sondern auch auf physische und psychische Entspannung, Koordination und Ausdauer. Natürlich auch wieder mit hilfreichen Tabellen, Fotos und verschiedenen Methoden.
Das erleichtert die Abwandlungen des “Standardkurses” Rücken in Hinsicht auf verschiede Schwerpunkte, wie zusätzliche Kräftigung bei jungen Leuten oder Bewegungsschulung alltäglicher Aktivitäten gerade bei älteren Patienten. Was in der Praxis oft zu kurz kommt, ist das Ausdauertraining der Rückenmuskulatur. Dafür gibt dieses Buch aber auch wieder extra Hinweise und Verbesserungsmöglichkeiten.
Neben den typisch physiotherapeutischen Gebieten wird auch auf die Leitung und den Aufbau eines Kurses eingegangen. Dazu zählen die Einleitung einer jeden Stunde mit dazugehörigem Überblick über die kommende Kursstunde, die Einstimmung, bis hin zu dem Informationsaustausch und der Zusammenfassung am Ende der Stunde. Das erleichtert dem Therapeuten die Führung der Patientengruppe und hilft ihm auf Besonderheiten einzugehen und einfach den gesamten Kurs abzurunden.
Kurzum, dieses Rückenkursbuch beinhaltet alles Wichtige, aber auch Informatives und Nützliches. Es ist umfangreich, voll mit verschiedenen Übungen und klar verständlich geschrieben. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der einen Rückenkurs leiten möchte und einfach eine Grundlage braucht, an der er sich orientieren kann bzw. der in seine eigenen Konzepte Abwechslung und weitere Anregungen einbauen möchte.

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: