...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Kurze Blogpause wg. digitaler Reanimation

19. Februar 2010 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Off Topic

Seit einigen Tagen hat sich ein bösartiger Störenfried auf meinem Rechner eingenistet. Neuigkeiten in diesem Blog werden daher voraussichtlich eher stockend bis gar nicht veröffentlicht werden können.

Trotz zahlreicher Reanimationsversuche gibt der Patient leider bisher keine Lebenszeichen von sich. Auch ein medizinischer Scan mit den neuesten Technologien führte bisher zu keinem Erfolg (abgesehen von immer neuen Schädlingsmustern).

Da ich mir nicht sicher bin, wo sich die schadhaften Dateien überall eingenistet haben (nach Neuaufsetzen von Windows mit frischer HDD zeigte sich dasselbe Symptom), bieten sich folgende Alternativen:

  • Patient verschrotten (angesichts seines Alters und ein äußerst unangenehmer Gedanke).
  • Den Uralt-Pentium (auf dem auch dieser Beitrag geschrieben wird) dauerhaft reaktivieren. Schränkt den Wirkungsgrad beim Bloggen allerdings deutlich ein, da die Geschwindigkeit des Seitenaufbaus an alte Modem-Tage erinnert und maximal eine Anwendung geöffnet sein darf.
  • Weiter versuchen, dem Schädling habhaft zu werden. Allerdings habe ich keine Ahnung, auf welche Weise dies geschehen soll. Angesichts der potentiellen Aussichtslosigkeit des Unterfangens fehlt mir diesbezüglich auch etwas die Motivation.

Bis zur Lösung des Problems – auf welche Weise auch immer – verabschiede ich mich und schwöre feierlich, nie nie nie wieder den Internet Explorer zu verwenden ;)

Kommentare:

2 Kommentare zu “Kurze Blogpause wg. digitaler Reanimation”

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: