...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Kooperationen: (Teil-)Antwort

25. Mai 2007 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Medizin

Gestern hatte ich die Frage gestellt, ob es als unbedenklich anzusehen ist, wenn Krankenkassen auf ihrer Webseite auf bestimmte Online-Apoteheken verlinken. Zu diesem Zeitpunkt war mir folgende Meldung noch nicht bekannt. Mir war lediglich auf einigen Seiten (nicht AOK) dieser “Mitgliederservice” aufgefallen.

Krankenkassen dürfen bei ihren Mitgliedern nicht für Versandapotheken werben. faz.net

Allerdings wurden in diesem Fall anscheinend bestimmte Apotheken in der Mitgliederzeitung und über Telefonaktionen beworben. Außerdem wurden laut faz.net Adressdaten von 13.000 an der Aktion interessierten Mitgliedern weitergegeben.
Stellt nun das simple Einfügen eines Links auf eine bestimmte Apotheke ebenfalls eine unerlaubte Maßnahme dar ? Anscheinend nicht. Meiner Meinung nach trotzdem bedenklich.

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: