...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


iPhone Anwendungen im Einsatz

3. Januar 2009 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Bandscheiben

Nachdem Frank uns verraten hat, mit welchen Hilfsmitteln er sein geiles Teil zum Fliegen bringt, darf ich kurz nachlegen und auf einige iPhone-Anwendungen hinweisen, die bei mir im Einsatz sind und die Euch vielleicht ebenfalls gute Dienste erweisen könnten. Apps aus dem Bereich Fitness, Medizin und Gesundheit wurden übrigens schon ohne weitere qualitative Wertung an anderer Stelle mit Lesezeichen versehen (von den iPump-Apps habe ich mittlerweile eine installiert und bin wenig begeistert).

Zu den aktuellen iPhone-Anwendungen (mit den derzeitigen Preisen – ohne Gewähr, ändert sich laufend):

  • Weather Pro (2,99 €). Sehr ordentliche Wettervorhersagen. Insbesondere das Regen-/Schneeradar finde ich hilfreich, um zu sehen, welches Niederschlagsgebiet gerade im Anrücken ist.
  • Air Sharing (3,99 €). Schnell ein paar Dateien per WLAN auf’s iPhone schieben? Dieses Programm macht’s möglich.
  • iBlogger (offenbar Preissenkung auf 0,79 €). Mehr zur Anwendung bei Robert Lender.
  • Frei (Kostenlos). Feiertage Deutschland, nach Bundesland sortierbar.
  • Ferienplan (0,79 €). Wann wird der Urlaub richtig teuer ;-)
  • iHandy Level Free (kostenlos). Wasserwaage für das iPhone. Sehr geil. Tipp: nach Kalibrierung die Seite merken, auf die kalibriert wurde, sonst klappt’s nicht ;-)
  • allRadio (0,79 €). Vielleicht gibt’s bessere Radio-Apps, aber für meine Zwecke reicht’s aus.
  • TwitterFon (s. Frank)
  • Fahrplan (s. Frank)
  • Firemail (kostenlos). … weil die normale, kleine “Tastatur” eben doch nervt. Die Alternative mit großen Tasten (zumindest für Emails).
  • SkiResort (1,59 €). Der nächste Ski-Urlaub kommt bestimmt.

… insgesamt also bisher € 15 in Apps investiert und echten Mehrwert erhalten :-)

Weiere Vorschläge sind willkommen [...]

Kommentare:

4 Kommentare zu “iPhone Anwendungen im Einsatz”

Trackbacks

Das sagen andere Blogs zu diesem Artikel:
  1. [...] gibt es für Mobiltelefone, PDA’s und iPhone Anwendungen, die den Code lesen können. Beim iPhone habe ich BeeTagg Reader (iTunes Link) installiert – [...]

  2. [...] gespannt, wann auch dieser Dienst in der Liste der iPhone Anwendungen zu finden ist ;-) , denn im Rahmen von myAMME (siehe Link oben) wird offensichtlich schon [...]



Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: