...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Innerer Konflikt bei den Bandscheiben

29. November 2007 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Bandscheiben, Rückenschmerzen

Mehrmals habe ich in der vergangenen Zeit zu einem Artikel angesetzt, der auf das Bandscheibenendoprothesen-Blog von Karsten Müller aufmerksam machen sollte. Jedes Mal ist der Beitrag in die Tonne gewandert.

Karsten Müller bloggt seit Mitte diesen Jahres über alles, was im Zusammenhang mit der Operation steht, bei der ihm nach langerjähriger Leidenszeit eine Bandscheibenprothese eingesetzt wurde. Seine Geschichte beginnt mit Voruntersuchungen, beschreibt den Tag X und schildert sämtliche medizinische, psychologischen und emotionalen “Ereignisse” in der Zeit nach der Operation.

Warum habe ich nicht früher über Karsten’s Blog berichtet ?
Es hat nichts mit Konkurrenzgedanken zu tun, Karsten, das liegt mir fern. Es sind vielmehr die ausführlichen Berichte über Deine Gemütszustände, die Höhen und insbesondere die Täler der Entwicklung Deines Gesundheitszustandes. Oftmals lese ich Beschreibungen, die genau meinen Empfindungen während der miesesten Zeit meiner eigenen Bandscheibengeschichte entsprechen und Deine Artikel eröffnen mir Perspektiven auf Dinge, die mir in der Zukunft selbst noch bevorstehen könnten.

Versteh’ mich nicht falsch Karsten. Was Du im Moment machst, ist aus meiner Sicht genau die richtige Strategie. Du setzt Dich in Deinem Blog aktiv mit Deiner eigenen Geschichte auseinander und gewährst anderen gleichzeitig einen Einblick in Dein Innerstes. Aber dieser Einblick ist derzeit noch verdammt finster, eine Finsternis, die mich persönlich eher abschreckt als motiviert.

Interessanter Weise wählte ich in den Anfangszeiten meiner Domain eine ähnliche Farbgestaltung und eine vergleichbare Symbolik im Header. Aber schon nach kurzer Zeit fand ein kompletter Wechsel hinsichtlich dieser Elemente statt.

Was ich mit meiner Seite (insbesondere hinsichtlich der Bandscheiben) vermitteln möchte, ist eine positive Grundeinstellung, Stärke und Angriffslust. Die Bandscheiben besiegen nicht mich, sondern ich besiege die Bandscheiben – das ist mein Mantra ! Meine Seite heißt nicht “kaputter Rücken”, sondern “starker Rücken“. Das ist keine Kritik an Dir, sondern ein Verstärker für mich selbst.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und gute Besserung. Hoffentlich bleibst Du mit Deinem Blog weiterhin bei der Stange, und es sind bald erfreuliche Berichte von weiteren schmerzfreien Schritten auf Deinem Weg zu lesen.

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: