...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Gesundheitsmanagement im Trend ?

29. März 2007 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Gesundheitsmanagement

Das Gesundheitsmanagement hat im Rahmen der Reformen und Umwälzungen im Gesundheitswesen auch Einzug in Deutschland gehalten. Neue Studiengänge, neue Berufsfelder, Gesundheitsmanager im Bundestag und auf zahlreichen Webseiten.

Wie stellt sich aber die tatsächliche Nachfrage in den Suchmaschinen dar ? Wird überhaupt nachgefragt und wenn ja, in welchem Umfang ?

Betrachten wir zunächst das englischsprachige Pendant und suchen auf *.com. Ergebnis: zwischen 73.000.000 und 760.000.000 Suchtreffer, je nach Schreibweise (Health Care Management, Healthcare Management, Health Management).
Sucht man auf deutschen Seiten, besteht die Möglichkeit, wiederum die englische Schreibweise nachzufragen oder explizit nach ‘Gesundheitsmanagement’ zu suchen.
Für Health Care Management finden sich ca. 1.200.000 Suchtreffer (größte Trefferhäufigkeit bei den Wortkombinationen) wenn die Suche auf die deutschsprachigen Seiten begrenzt wird. Gesundheitsmanagement liefert sogar nur 820.000 Suchtreffer.

Eine weitere Möglichkeit ist Google Trends hinsichtlich der getitelten Fragestellung zu bemühen.

1. Ich wähle “Healthcare Management” aus und betrachte die Suchanfragen stellvertretend für den englischsprachigen Raum in den USA:

healthcare management

Ergebnis: Konstant hohe Suchhäufigkeit in den letzten Jahren.

2. Healthcare Management in Deutschland: keine Ergebnisse
3. Gesundheitsmanagement in Deutschland:

gesundheitsmanagement

Ergebnis: News zu diesem Thema mit ausgeprägten, temporären Spitzen bereits seit 2004. Nachfragen allerdings erst seit 2007.
Könnte sein, daß Google Google uns in diesem Fall einen Streich gespielt hat und es schon vorher ausreichend Suchanfragen gab (werde das in ein paar Wochen nochmals kontrollieren). Andererseits kann ich es mir gut vorstellen, daß Gesundheitsmanagement hierzulande bisher keine Nachfrage erfahren hat – wir werden sehen.

Was klar sein dürfte, ist aber, daß ähnlich wie E-Health auch das Gesundheitsmanagement in seiner Funktion oder auch als Berufsfeld im deutschsprachigen Raum vergleichsweise extrem gering nachgefragt wird.
Bei Spekulationen über die Ursachen könnte z. B.

  • Die bisher fehlende Notwendigkeit für ein gemanagtes Gesundheitswesen angeführt werden: in der Vergangenheit wurde in Deutschland immer aus vollen Töpfen geschöpft und keiner mußte sich um die Mittelverteilung, -planung etc. Gedanken machen. Die Zeiten sind leider vorbei.
  • Vielleicht hat sich auch der Begriff als solcher noch nicht im allgemeinen Sprachgebrauch durchgesetzt und somit sucht auch keiner nach einem Wort, das er nicht kennt.
  • Andererseits – selbst wenn der Begriff bekannt wäre: Nach was sollten nicht unmittelbar am Thema Beteiligte in diesem Zusammenhang auch suchen ? Welche Informationen bietet der Suchbegriff schon für den Normalverbraucher ?

Wie auch immer, sowohl bei E-Health, als auch bei Gesundheitsmanagement ist verdammt viel Luft nach oben. Ich bin gespannt, wie sich diese Themenfelder in den kommenden Jahren entwickeln werden.

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: