...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Gedanken am Rande

24. Oktober 2008 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Bandscheiben, Rückenschmerzen

Das Einzige, was ich bei meinem Job immer vermißt habe, ist das Fehlen eines echten, greifbaren Produkts am Ende der “Arbeitskette”.

Ja, die wiederhergestellte Gesundheit eines Patienten ist höchst erfreulich und in Form der Person auch in gewisser Weise greifbar, aber dennoch abstrakt, da es sich eher um einen vorliegenden Zustand handelt.

Man kann aber niemals sagen: “Das habe ich gemacht, und zwar vom ersten Gedanken und Entwurf bis zur Fertigstellung”.

Kommentare:

2 Kommentare zu “Gedanken am Rande”
    • Elmar sagt:

      :-)

      Da muss ich jetzt echt grinsen. Genau das geht mir auch manchmal durch den Kopf. Manchmal schaue ich mit einem gewissen Neid auf Vertreter handwerklicher Berufe aus genau diesem Grund.

      Wenn ich Operationen durchführe, dann hat das zwar auch etwas Handwerkliches, aber im Idealfall ist es für andere und auch für mich später nicht mehr direkt erfahrbar.

      Vielleicht ein Grund, weshalb ich gerne an Webseiten herumschraube :D

    • “Vielleicht ein Grund, weshalb ich gerne an Webseiten herumschraube”

      Ich wollt’s selbst nicht schreiben, war aber vor Veröffentlichung als letzter Absatz schon getippt. Ich glaube, diese Form des “Schaffens” bildet bei vielen Bloggern die Motivationsgrundlage :-)

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: