...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Ergonomie als Mikromotiv auf der Versichertenkarte

17. Januar 2007 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Bandscheiben, Medizin

Schön doppeldeutiger Titel.

Wie die Pader Zeitung berichtet, hat die BKK OWL/Pader-Direkt ein neues Motiv auf ihrer Versichertenkarte platziert.
Es handelt sich um ein Produkt der Firma Drabert in Minden, die einerseits der Hersteller des Mikromotivs ist und andererseits als Namensgeber der BKK fungiert.

Warum ich das hier im Blog schreibe ? Die Philosophie des Herstellers verspricht durch das Konzept des Produkts Hilfe bei der Prävention von Bandscheibenschäden.

Was mir über der Webseite nicht ganz klar wurde:
Ist das Produkt jetzt ein zusätzliches Element (Nachrüstsatz) für normale Bürostühle, das man irgendwie befestigen muß oder sollen ganze Bandscheiben-Stühle verkauft werden. Oder gibt es beide Optionen …. ?

Kommentare:

6 Kommentare zu “Ergonomie als Mikromotiv auf der Versichertenkarte”
    • Simone Brett sagt:

      Hallo Herr Weigand,

      mikromotiv ist ein kleiner, nicht sichtbarer Motor, der die Sitzfläche um 0,8 Grad fünf Mal in der Minute nach links und nach rechts rotieren lässt. Ein Akku unter der Sitzfläche versorgt den Motor mit Energie.

      Durch die geringe Rotationsamplitude wird der Wirbelsäule die für die Bandscheibenernährung wichtige Wechselbelastung zugeführt. Dies verhindert – im Gegensatz zu herkömmlichen Drehstühlen – die Abnahme der Bandscheiben im Laufe eines Bürotages.

      Da die schmeerzlindernde Wirkung von mikromotiv in einer zweijährigen Langzeitstudie nachgewiesen werden konnte, ist das Sitzkonzept als Medizinprodukt anerkannt. Als solches kann die Anschaffung auch von der Deutschen Rentenversicherung bezuschusst werden.

      mikromotiv ist in den drabert-Modellen salto, chico, entrada und cambio erhältlich und ist kein Ersatzteil, das in jeden beliebigen Drehstuhl eingebaut werden kann.

      Sind Ihre Fragen beantwortet? Weitere Informationen zu mikromotiv finden Sie auch unter www.mikromotiv.com, in der mikromotiv-Pressestelle unter www.prvhh.de oder direkt bei drabert unter 0571/ 3850-0.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Simone Brett

    • Hallo Frau Brett,

      freut mich sehr, daß sich die PR-Agentur von Drabert der Beantwortung meiner Fragen (und sicher nicht nur meiner Fragen) angenommen hat.
      Ich wünschte, dies würde auch bei anderen vorgestellten Produkten geschehen.
      Ihr Auskünfte helfen auf jeden Fall weiter, trotzdem fände ich es gut, das Produkt auf der Webseite einmal in Aktion zu sehen.
      Ein kurzer Makro-Videoclip mit einem kleinen Ball (auf der Sitzfläche) o. ä. zur Verdeutlichung des Wirkprinzips würde bestimmt einen guten Eindruck vermitteln.
      Animationen, wie z. B. mit der Bandscheibe sind zwar gut, aber ich möchte sehen, wie’s wirklich ausschaut und sich bewegt ;-)
      Das mit dem Ersatzteil kann man übrigens wirklich aus dem Text des Menüpunkts ‘Philosophie’ schlußfolgern:
      …”Es handelt sich nicht um ein Produkt, sondern um eine Philosophie, die in nahezu jeden Drehstuhl-Typ implementiert werden kann”
      Für mich klingt das, wie “kaufen und in bestehenden Stuhl einbauen”, ist nach meiner Meinung nicht ‘ausreichend-eindeutig’ geschrieben.

      Danke für die Infos und Gruß aus Wiesbaden

    • Simone Brett sagt:

      Hallo Herr Weigand,

      wir freuen uns, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten. Sie haben Recht, die Formulierung auf der Homepage könnte Verwirrung stiften. Nur drabert/Samas bietet Bürodrehstühle mit mikromotiv an und hat hierfür die Lizenz vom Patentinhaber van Deursen.

      Vielen Dank für Ihren Hinweis, die Wirkungsweise von mikromotiv auf der Homepage darzustellen. Dies ist jedoch schwer möglich, weil die Sitzfläche durch den Motor nur dann rotiert, wenn jemand auf dem Stuhl sitzt. Außerdem sind die Rotationen relativ gering. Das heißt, man würde sie auf einem Video nicht erkennen.

      Gerne würde ich mich darüber noch einmal telefonisch mit Ihnen unterhalten. Sie können mich erreichen unter 040/ 41 62 08 15.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Simone Brett

    • Simone Brett sagt:

      Hallo Herr Weigand,

      Sie haben sicher bemerkt, dass in der letzten Ratgeber Technik Sendung nicht über Bürostühle berichtet wurde. Der Beitrag wurde verschoben auf die Cebit-Sendung am 17.03.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Simone Brett

    • Ich hab’s gemerkt ;-)

      Danke für den Hinweis, schau’ ich mir an.

      Gruß

      Christoph Weigand

    • erdal sagt:

      Guten Tag Frau Brett,

      ich habe die zusage zur Anschaffung eines Drabert Micromotiv Bürodrehstulls.

      Bitte lassen Sie mir alsbald die 4 Modell und deren Kostenvoranschlag zukommen

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: