...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Direkte Zugänglichkeit in der Physiotherapie: Umfrage

14. Januar 2009 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Internet, Krankengymnastik, Massage, Medizin

Der ZVK (Deutscher Verband für Physiotherapie-Zentralverband der Physiotherapeuten/ Krankengymnasten e.V.) weist auf eine Umfrage von drei Physiotherapiestudenten der Saxion Hogeschool hin, die im Rahmen ihrer Abschlußarbeit den potentiellen Bedarf an direkter Zugänglichkeit zur Physiotherapie bei deutschen Physiotherapeuten und Patienten ermitteln möchten.

Direkte Zugänglichkeit in der Physiotherapie heißt bzw. würde heißen, daß Patienten Physiotherapeuten/innen ohne Rezept (-> Heilmittelverordnung) eines Arztes aufsuchen/konsultieren dürfen (ist in den Niederlanden unter bestimmten Voraussetzungen möglich) – detaillierte Infos siehe z. B. hier.

Kommentare:

2 Kommentare zu “Direkte Zugänglichkeit in der Physiotherapie: Umfrage”
    • Also ich hoffe doch stark das ich den direkten Zugang als PT noch erleben darf!!

      Das wäre Vorallem für die PT sehr von Vorteil!! Auch finanziell!!

      Ich würde fast alles dafür tun!!

      Gruß:

      Physioblogger

Trackbacks

Das sagen andere Blogs zu diesem Artikel:
  1. [...] – schade, daß man die Ergebnisse früherer Befragungen zur direkten Zugänglichkeit nicht mitgeteilt bekommt (der sollte ich da etwas verpasst [...]



Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: