...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Der gläserne Läufer

27. April 2009 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Sportliches

Am Wochenende fand in Wiesbaden-Naurod der 20. internationale Halbmarathon statt.
Kein nationales Großereignis, aber mit über 800 Teilnehmern schon ein beachtliches Starterfeld.

IMG 0244
Bild von der Strecke des Halmarathons – nach dem Lauf.

Wenn man auf die Webseite des Veranstalters schaut, sind neben Ergebnislisten auch private Schnappschüsse und Aufnahmen eines professionellen Fotoservice zu finden, die sich die LäuferInnen nachbestellen können.
Die sportliche Veranstaltung wird im Internet durch die hohe Transparenz so aufbereitet, daß für die Teilnehmer ein potentieller Mehrwert generiert wird. Man kann sich “wiederfinden”, einen Link zur Ergebnisliste an Freunde und Bekannte versenden, auf das coole Foto hinweisen und sich über den Nachbarn (schaden-)freuen, der hart am körperlichen Limit von einer Kamera eingefangen wurde. Recherchierten wir etwas weiter, könnten bei Flickr, YouTube und den gängigen Diensten mit Sicherheit hunderte öffentlich zugängliche “Zeugen” gefunden werden.
Naja, was soll’s – die meisten Läufer finden’s toll. Noch toller wird’s bei einer fast lückenlosen Dokumentation wie z. B. beim Hamburg Marathon. Dort können sogar Videos von unterschiedlichen Streckenpunkten Zieleinlauf etc. und Zwischenzeiten abgerufen werden. Und in Zeiten von Google-Latitude ist die Verfolgung einer Person/Startnummer auf dem heimischen Bildschirm längst keine Fiktion mehr – ist ohnehin von den Sport-Communities längst als zusätzliches Feature umgesetzt worden.

Der andere Hausarzt ist vom gläsernen Läufer wenig begeistert, und ich frage mich in diesem Zusammenhang, ob man bei der Anmeldung zum Marathon eigentlich einer Verwertung/Präsentation von Ergebnissen, Zoom-Aufnahmen, namentlicher Nennung in Ergebnislisten widersprechen kann, oder ob die Läufer alle durch die Teilnahme zu öffentlichen Wesen mutieren müssen?

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: