...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Demographische Entwicklung und Aktientipps

24. Mai 2007 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Medizin

Aus Anlegersicht scheinen laut faz.net zukünftig besonders diejenigen Unternehmen aus der Medizintechnik interessant zu werden, die ihre Produkte an der demographischen Entwicklung ausrichten.

Wie werden immer älter, dieser Trend läßt sich nicht widerlegen. Und wir werden nicht nur älter, sondern wollen auch bis ins hohe Alter aktiv bleiben. Da gibt’s allerdings häufiger Probleme, weil die Knochen und Gelenke nicht mehr mitspielen wollen. Lösungen für dieses Problem sind z. B. künstliche Hüft- und Kniegelenke. Was vor wenigen Jahren noch furchteinflößenden Charakter hatte, wird aufgrund der Entwicklungen in der Medizintechnik immer lockerer angegangen.
Montags das Einsetzen einer künstlichen Hüfte, Mittwochs schon die erste “Wanderung” in die Klinik-Cafeteria.

Wo vor kurzer Zeit noch jedem ein 08/15 Standard-Kniersatz eingesetzt wurde, wartet z. B. Zimmer mit einem Implantat auf, das speziell für das weibliche Knie entwickelt wurde und somit postoperative Schmerzen und Mobilität bei operierten Frauen deutlich verbessern soll.

Aber nicht nur hinsichtlich der Verbesserung von Hüft- und Kniegelenken wird geforscht. Auch Produkte zur Behandlung von bestimmten Wirbelsäulen-, Schulter- und Ellenbogenerkrankungen werden zukünftig unter Umständen ihren Absatz deutlich in die Höhe schrauben.
“Arterientuning” ? Auch dafür wird sich aufgrund der Eßgewohnheiten und des Bewegungsmangels in den Industrienationen ein riesiger Markt entwickeln, und wer jetzt sein Geld frühzeitig auf das richtige Pferd im Stall setzt, kann sich im Alter dann aufgrund der potentiellen Gewinne das Robo-Cop Equipment leisten.

Vielleicht geht das Spekulationsobjekt aber auch pleite und die Anleger sitzen irgendwann in polyarthritischer Verelendung nicht in der Fitness-Lounge, sondern in Zimmer 12, Station B. Wer weiß ?

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: