...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Bandscheiben-Blog: Zustandsbericht

6. April 2007 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Off Topic

So, nach meinem Crash, funktioniert jetzt (fast) alles bei den Bandscheiben wieder wie es soll.

Das letzte Problem stellt das Subscribe to Comments Plugin dar:
Nach Aktivierung erscheint beim Kommentieren eine Fehlermeldung, die ich einfach nicht eliminieren kann (auch im WP-Forum bin ich nicht fündig geworden). Seltsamer Weise übernimmt das Plugin auch nach manueller Löschung des entsprechenden Feldes in der Datenbank und Löschung der Plugin-Dateien auf dem Server nach einer Neuaktivierung den Text, den ich vor dem Blog-Crash als Hinweis in den Plugin-Optionen eingetragen hatte (in meinem Fall: “Informiere mich bitte bei neuen Kommentaren per email”).
Wie gesagt: alles manuell gelöscht, Datenbank gesäubert, neueste Version beim Anbieter gezogen – und trotzdem kommt irgendwo immer wieder dieser Text her, wenn ich das Plugin in seiner Originalversion aktiviere.
Hat es sich vielleicht irgendwo im Code oder in der Datenbank verewigt ? Zieht es irgendwas aus dem Cache ? Hat’s irgendwas mit meinem anderen Blog zu tun ? Keinen blassen Schimmer !
Allerdings würde ich diese Problem gerne noch lösen, weil mir das Plugin wirklich sinnvoll erscheint.
Sollte jemand eine Eingebung haben, würde ich mich über einen Kommentar freuen.

Schöne Ostern an alle :-)

Kommentare:

8 Kommentare zu “Bandscheiben-Blog: Zustandsbericht”
    • Jared sagt:

      hi du
      kann mir nicht vorstellen das wir das nicht gelöst bekommen!

      hast du im forum auch schon die frage gestellt???
      wenn ja – was waren die antworten?

      welche WP version hast du?
      und wie hast du das plugin auf den server gezogen? in dem subscribe ordner?
      hast du es deaktiviert bevor du es gelöscht hast? oder einfach vom server geschmissen als der fehler kam?

    • Hi Jared,
      hab’s noch nicht im Forum angesprochen, konnte aber auch kein Problem wie dieses über die Suche finden.
      WP ist 2.1.3.
      Deaktivieren konnte ich nichts mehr, habe alle Dateien und Datenbanken radikal vom Server geschmissen. Ging nichts mehr !
      Also – alles gelöscht, vorher wp-content gesichert (inkl. Plugins).
      Nach der Neuinstallation alles wieder nach Ort und Stelle geschoben. 1000 Fehlermeldungen von verschiedenen Plugins. Alles deaktiviert, dann nach und nach aktiviert, Datenbanken korrigiert, bis schlußendlich alles bis auf “Subscribe to Comments” wieder reibungslos funktionierte.
      StC dann deaktiviert, gelöscht, neueste Version im Original downgeloaded, “subscribe-to-comments.php” in die Plugins, “wp-subscription-manager.php” ins Root, aktiviert und nach wie vor denselben Text in den StC-Optionen wie vor der Blog-Komplettlöschung vorgefunden.
      -> Plugin funktioniert nicht

    • Jared sagt:

      ich würde im forum nachfragen ob andere probleme mit der neusten WP version und subscribe haben

      hast du sport-blogger und bandscheibenblog auf dem selben server? wer ist dein hoster?

    • ich würde im forum nachfragen ob andere probleme mit der neusten WP version und subscribe haben

      Hab ich jetzt auch gemacht

      Beide Blogs laufen auf demselben Server – Hoster: Netclusive

    • Ludwig sagt:

      Wie hast du das Ding nun zum laufen gebracht?
      Die neue Version?

      Übrigens .. am Rande.
      Im IE 6 rutscht deine Sidebar runter

    • Seit dem Update auf WP 2.2.2 und der neuesten Version des Plugin funktioniert’s plötzlich – warum auch immer ;-)

      Welche Auflösung verwendest Du (‘runterrutschen der Sidebar) ?
      Dürfte nur bei niedrigen Auflösungen geschehen …

Trackbacks

Das sagen andere Blogs zu diesem Artikel:
  1. [...] habe ich denselben Mist mit dem “Subscribe to Comments”-Plugin am Bein, wie bei den Bandscheiben. Grrrrrrrrrr [...]

  2. [...] 27 April 2007 Gleich dreh’ ich durch ! Wieder die ganze Zeit an diesem Subscribe to Comments Plugin-Problem gebastelt und es will einfach nicht hinhauen. Alle Tabellen zwischenzeitlich noch einmal [...]



Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: