...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Auslands-Krankenversicherung im Test

22. April 2008 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Medizin

Die Stiftung Warentest nimmt zu Beginn der diesjährigen Reisesaison die verschiedenen Anbieter für eine Auslandreise-Krankenversicherung genauer unter die Lupe (kostenpflichtiger Artikel).
Aus meiner Sicht handelt es sich bei dieser (recht preiswerten) Versicherung um eine absolut sinnvolle Maßnahme. Für wenige Euro erhält man auch im (nichteuropäischen) Ausland eine optimale medizinische Versorgung (falls generell vorhanden).

Ja, es gibt die mittlerweile die Europäische Krankenversicherungskarte der deutschen Krankenversicherer, aber auch im europäischen Ausland findet man oft eben nicht sofort denjenigen Vertragspartner/Arzt, der direkt mit der jeweiligen Kasse abrechnet.
Soweit ich weiß, würde der Versicherer auf Antrag dann zwar auch die Kosten zu den allgemein üblichen Abrechnungssätzen übernehmen, aber was ist, wenn die Rechnung des Arztes vor Ort deutlich über diese Sätze hinausgeht ?

Wie auch immer – wir mußten bisher schon zwei mal (für mich erst kürzlich) die Leistungen dieser Versicherung in Anspruch nehmen und in beiden Fällen gestaltete sich die Erstattung der Kosten nach der Rückkehr aus dem Urlaub vollkommen problemlos. Rechnung eingereicht und wenige Tage später war das Geld überwiesen – bei freier Arzt- bzw. Krankenhauswahl.

Nach meinem Kenntnisstand lohnt sich der Abschluß einer solchen Versicherung zusätzlich besonders im Hinblick auf einen eventuellen Rücktransport, da dieser, wie z. B. bei der Techniker KK oder AOK nachzulesen ist, nicht über die Europäische Krankenversicherungskarte mitversichert ist. Wenn also nach der Erstversorgung die langfristige Weiterbehandlung einer schweren Erkrankung/Verletzung nötig sein sollte, habt wahrscheinlich auch Ihr keine Lust, diese in einem Provinzkrankenhaus irgendwo “in der Walachei” (die Rumänen mögen mir verzeihen) durchführen zu lassen.

Insofern – bei den paar Euros pro Jahr kann man nicht viel falsch machen, ist aber unter Umständen froh, den Versicherungsschutz im Fall der Fälle zu haben.

Kommentare:

3 Kommentare zu “Auslands-Krankenversicherung im Test”

Trackbacks

Das sagen andere Blogs zu diesem Artikel:
  1. [...] Palette reicht vom Schlangenbiss bis hin zur Lebensmittelvergiftung. In der Regel schließt eine Auslandskrankenversicherung den Besuch eines Arztes bzw. die stationäre sowie ambulante Behandlung im Krankheitsfall ein. [...]

  2. [...] der Baustelle etc. Nicht gegen entgangene Gewinne. Also nein. Ich kann mir nicht vorstellen dass sie eine sinnvolle Versicherung fuer DAUS gibt. Die duerfte naemlich entweder fast nie greifen oder [...]



Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: