...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Ausgaben für Gesundheit gestiegen

6. April 2009 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Gesundheitsmanagement, Massage

Heute hat das Statistische Bundesamt in Wiesbaden die Gesundheitsausgaben 2007 veröffentlicht.

Im Vergleich zum Vorjahr war bei den Ausgaben von 252,8 Mrd. € ein Anstieg von 7,8 Milliarden Euro oder 3,2% gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen (245 Mrd. € in 2006).

Einige Zahlen:

  • Gesetzliche Krankenversicherung trägt 57,5% aller Gesundheitsausgaben (+ 4,0%)
  • Private Haushalte und private Organisationen ohne Erwerbszweck: 13,5% (+ 1,8%)
  • Private Krankenversicherung: 9,3% (+4,3%)
  • [...]
  • Anstieg der Ausgaben für Prävention und des Gesundheitsschutzes stiegen um 8,9% (insbesondere auf die Ausgaben für Schutzimpfungen zurückzuführen)
  • Nahezu die Hälfte aller Ausgaben fielen in ambulanten Einrichtungen an (49,2% -> +4,9%)
  • Hierbei (ambulante Einrichtungen) stärkster Anstieg bei der ambulanten Pflege (6,7%)
  • [...]

Quelle (und weitere Zahlen) auf destatis.de oder gbe-bund.de .

Kommentare:

2 Kommentare zu “Ausgaben für Gesundheit gestiegen”
    • Thorsten sagt:

      Und stellt man die Ausgaben in Relation zur gesamten Volkswirtschaft (Bruttosozialprodukt), stellt man fest, daß die Ausgaben in den letzten Jahren so gut wie gar nicht angestiegen, bzw. gesunken sind ;)

    • Bruttoinlandsprodukt um genau zu sein ;) – Mir “gefallen” die absoluten Zahlen besser, sonst hätte ich ja schreiben müssen, daß der steigende Wohlstand uns hat gesunden lassen.
      Naja, vielleicht wären dann ein paar Kommentare gekommen ;)

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: