...Werde Fan von Starker Rücken bei Facebook Bandscheiben auf Twitter


Asus Eee PC mit Windows XP: Ergänzungen

28. Januar 2008 von Christoph Weigand  
Abgelegt unter: Off Topic

Ergänzend zu den zwei Videoclips von gestern, in denen ich veranschaulicht habe, daß Windows XP ohne großen Aufwand auf dem Asus Eee PC installiert werden kann, nachfolgend noch einige Hinweise/Ergänzungen.

Ich hatte erwähnt, daß es durch die (Sicherheits-)Updates von Windows zu Problemen hinsichtlich der Speicherkapazität kommen kann.
Nachdem ich alle Maßnahmen zur Systemkonfiguration von Windows XP, die im Handbuch des Geräts empfohlen wurden, durchgeführt habe, ist nun ein freier Speicher von 2,11 GB (im Vergleich gestern, ohne Konfigurationen: 1,15 GB) verfügbar. Die Änderungen gehen übrigens leicht von der Hand, es ist alles im Detail beschrieben. Von einem Windows-Update sehe ich allerdings derzeit trotzdem ab.

Derzeit Installierte Programme:

  • TweakUI (die Balloon-Tips von Windows wollten sich über die Registry nicht abschalten lassen, deshalb der Einsatzt dieser Software – ist aber auch für weitere Einstellungen recht interessant gewesen).
  • Skype
  • Blogdesk (Weblog-Client)
  • Firefox
  • Total Commander (FTP-Client, übrigens auch für Pocket PC/Windows Mobile verfügbar)
  • Antivir (verlangsamt den Start von Windows allerdings spürbar)
  • OpenOffice Writer (angesichts der nun größeren Speicherkapazität ist zu überlegen, weitere Komponenten von OpenOffice hinzuzufügen)
  • ActiveSync zur Kopplung mit HTC TyTN II als Modem über USB. Funktioniert unter Windows übrigens prächtig, während eine Kopplung unter dem vorinstallierten Linux über USB nicht möglich war.
  • Weiterhin installierten sich über die Treiber-CD von Asus einige (recht sinnvolle) Tools für Touchpad, Anzeige, Audio, WLAN etc.

Das WLAN funktionierte sofort einwandfrei. Allerdings muß man in den Optionen des Atheros WLAN-Adapters aktivieren, daß Windows die Steuerung übernehmen soll.

Die Darstellung/Grafik unter Windows ist nach Installation der Treiber von beiliegender Asus-CD gestochen scharf und absolut überzeugend. Das von Robert beschriebene Lüftergeräusch ist tatsächlich vorhanden, allerdings springt er seit Installation von XP sehr viel seltener an, wahrscheinlich durch Veränderung bei den Energieoptionen in Richtung minimaler Energieverbrauch. Die dadurch reduzierte Geschwindigkeit bei den Programmstarts kann vernachlässigt werden.

WLAN, Helligkeit, Audio sind auch unter Window über Funktionstasten deaktivierbar/veränderbar, Touchpad und Tasten am Touchpad verrichten ihren Dienst ohne Probleme.

Kommentare:

2 Kommentare zu “Asus Eee PC mit Windows XP: Ergänzungen”
    • Gordo sagt:

      Sehr praktisch, dass man sich dann doch noch Windows installieren kann, jedoch möchte ich dies nicht. Einmal wird der Speicher dann unglaublich eng und außerdem war eben ein großes Argument für den Kauf eben, dass Linux auf dem Gerät installiert ist, und ich mir somit nicht alles mögliche an Treibern mühsam für Linux zusammensuchen muss.

      Ich hab mir auch einen bestellt, hoffentlich kommt er bald an… ;)

    • beatles sagt:

      bin mit Gordo nicht einverstanden. das Linux, das mit dem Gerät kommt ist blöd, schlecht, dumm, nicht konfigurierbar, das WLAN funktioniert nicht (ich will nicht wegen einem blödem wlan-menager die Sicherheit meines wlans kompromittieren (verstecktes ESSID, 128bit WPA2)) und reicht einfach nicht.

Hier kannst Du kommentieren:

Teil mir Deine Meinung zu diesem Artikel mit:

Vielleicht von Interesse für Dich: